Bündnis gegen Abschiebungen

Gleiche Rechte und Bleiberecht für Alle

 

Welcome Bienvenue Willkommen

Give your friends and family on the way in misery to overlive

https://sea-watch.org/kontakt/


 

Was wir wollen - what we want - que nous voulons

  •  Bleiberecht für Alle - Abschiebungen stoppen
  •  Gleiche Rechte für Alle - Keine rassistischen Sondergesetze - keine Lager
  •  Für das Recht, zu kommen! Für das Recht, zu gehen! Für das Recht, zu BLEIBEN!
  •  Für eine Welt ohne Kriege, Ausbeutung, Armut und soziale und rassistische Ausgrenzungen
  • Offene Grenzen für Menschen in Not, mehr legale Einreisemöglichkeiten und Ende der Kriegswaffenexporte, Ende der militarisierten Abschottungen - Schluss mit der neokolonialen Verarmung durch Zerstörung der Länder des Südens durch "Freihandel", Schluss mit der Zuammenarbeit mit Folterstaaten und Diktaturen, die systematisch gewerkschaftliche und Grund- und Menschenrechte mißachten

 Fluchtursachen bekämpfen statt Flüchtende und Geflüchtete  ***  statt Krieg nach innen, KriegsTerror nach außen, neokoloniale Interventionen und Regimechanges im Konkurenzkampf um globalen Machteinfluß und Rohstoffe *** Schluss mit Abbau demokraticher Rechte, sozialer Ungleicheit, sozialen Ausgrenzungen,  rassistischen Volksverhetzungen und Entrechtungen *** Schluss mit dem Krieg gegen Flüchtende und Geflüchtete *** Schluss mit der globalen Zerstörung der Lebensgrundlagen ***Ein gutes Leben für alle ist möglich und notwenig

 

 Nazis morden - der Staat schiebt ab .........





If you have contacts to Africa, Afghanistan, Syria ... help your friends and communities , who cannot travel normally like goverments and rich and tourists to europe with the number of "Alarmphone Watch the Med" to have more chances to save her lifes

In case of emergency call   +334 86 51 71 61


Wie funktioniert das Alarmphone? 8 Languages

Februar 28, 2017 Unter den folgenden Vimeo-Links findet Ihr zwei kurze Videos über das transnationale Project WatchTheMed-Alarmphone

Das erste Video erklärt Flüchtenden und MigrantInnen unsere Möglichkeiten und Beschränkungen, sowie die wesentlichen Abläufe, um besser für den Seenotfall auf dem Weg über das Mittelmeer vorbereitet zu sein.

Warum keine Telefonnummer?

Seit Gründung von Sea-Watch mussten wir unzählige Anrufe erleben, die uns nach einiger Zeit dazu brachten, alle Telefonnummern von der Website zu nehmen. Darunter Drohanrufe, Schmähungen, persönliche Beleidigungen, Aggressionen und Wutentladungen. Da wir im Sea-Watch-Team beinahe ausschließlich ehrenamtlich tätig sind, haben wir uns entschlossen unsere Zeit nicht mehr (zumeist sinnlos) am Telefon zu verbringen. Bitte nutzt unsere Kontaktseite. Gerne rufen wir Euch bei dringenden Anliegen persönlich zurück. Wir bitten um Verständnis.

Sea-Watch e.V. – Zivile Seenotrettung von Flüchtenden

https://sea-watch.org/



 

 


 

 

 Seit Bestehen der Webseite 6 673 plus:

 

0831

Antira Netzwerk Bawüe - Stop deportation

http://stop-deportation.de/

"Wir wollen zusammen mit euch in den kommenden Monaten weitere    Diskussionen, Projekte und Aktionen durchführen und zu Themen, wie z.B. die Militarisierung der Außen- und Innenpolitik, die EU-Abschottung und das Ertrinken von über 60.000 Menschen im  Mittelmeer, die Funktion von Massenlager, die wirtschaftlichen      Verwertungs-interessen des Kapitals, das Erstarken von      Nationalismus und Rassismus, die Forderung nach bezahlbarem  Wohnraum für alle und dem Recht auf Stadt, d.h. Recht auf      gleichberechtigte Teilhabe für alle die in einer Stadt leben und  keine Ausgrenzung/Isolation, die soziale Frage oder die      ausgrenzenden Hartz-Gesetze eine gemeinsame politische Position  entwickeln. Das kann uns nur in einem offenen demokratischen Prozess von unten gelingen. Wir hoffen ihr beteiligt euch daran!

Schließt euch den Aktionen           und dem AntiRa-Netzwerk an! Kommt zur Veranstaltung und          Demonstration! Gleiche Rechte und das Recht auf ein gutes  Leben für alle Menschen!
      Dieser Aufruf wurde in Verbindung mit einer vierseitigen A2-Zeitung      herausgeben, in der einzelnen Themen genauer analysiert und  Forderungen entwickelt werden...."


Flüchtlingsrat Baden-Württemberg
http://fluechtlingsrat-bw.de/

 

Flü-Rat NRW Schnellinfo 09/2017 vom 15. November 


 AK Asyl RLP

http://asyl-rlp.org/